11. Normen

 

11.1          O-Ring-Normen

 

11.1.1 Industrie – National

  • DIN 3770 – Runddichtringe mit besonderer Maßgenauigkeit aus Elastomeren.
  • Diese Norm sollte für Neukonstruktionen nicht mehr verwendet werden.
  • DIN 3771 Teil 1 - Fluidtechnik, O-Ringe. Maße nach ISO 3601-1.
  • Diese Norm enthält Maße und zulässige Abweichungen von O-Ringen mit besonderer Maßgenauigkeit für die allgemeine Industrieanwendung in der Fluidtechnik.
  • DIN 3771 Teil 2 - Fluidtechnik, O-Ringe. Prüfung, Kennzeichnung.
  • Diese Norm gilt für O-Ringe nach DIN 3771 Teil 1 und legt deren Prüfung und Kennzeichnung fest.
  • DIN 3771 Teil 3 - Fluidtechnik, O-Ringe. Werkstoffe, Einsatzbereich.
  • In dieser Norm sind die Werkstoffe mit deren Härteangaben und Einsatzbereiche für O-Ringe nach DIN 3771 Teil 1 aufgeführt.
  • DIN 3771 Teil 4 - Fluidtechnik, O-Ringe. Form- und Oberflächenabweichungen.
  • Diese Norm enthält Form- und Oberflächenabweichungen für O-Ringe nach DIN 3771 Teil 1.
  • DIN 3771 Teil 5 - Fluidtechnik, O-Ringe. Berechnungsverfahren und Maße der Einbauräume

 

11.1.2 Luftfahrt – National

  • DIN 65 202 - Luft- und Raumfahrt, O-Ringe.
  • Maße nach ISO 3601-1. Diese Norm enthält Maße und zulässige Abweichungen von O-Ringen vorzugsweise für Luft- und Raum- fahrtgeräte.
  • DIN 65 203 - Luft- und Raumfahrt, O-Ringe aus Elastomeren, Technische Lieferbedingungen. Diese Norm wird für O-Ringe aus Elastomeren in der Luft- und Raumfahrt angewandt, wenn in anderen Maßnormen, einer Zeichnung oder in einem Auftrag hierauf Bezug genommen wird.
  • DIN 65 204 (in Vorbereitung) - Luft- und Raumfahrt, O-Ringe, Konstruktionskriterien für O-Ring-Einbauräume.

 

 

11.1.3 International

ISO 3601-1 - Fluidtechnik, O-Ringe – Teil 1.

Innendurchmesser, Querschnitte zulässige Abweichungen und Größenkennzeichnung.

ISO/DIS 3601-2 - Fluidtechnik, O-Ringe – Teil2. Konstruktionskriterien für O-Ring-Einbauräume.

ISO 3601-3 - Fluidtechnik, O-Ringe – Teil 3 Qualitätsabnahmebedingungen.

ISO 3601-5 - Fluidtechnik, O-Ringe – Teil 5.

Eignung elastomerer Werkstoffe für industrielle Anwendungen.

England BS 1806 in Zollabmessungen enthält empfohlene Innendurch- messer, Querschnittsdurchmesser, zulässige Abweichungen und Einbauräume. Die Abmessungen der O-Ringe sind mit den Par- ker 2-xxx-Größen identisch. Nähere Einzelheiten siehe Gegenü- berstellung der in Europa verwendeten O-Ringe in Tabelle 11.1.

BS 4518 beinhaltete Maße, Abweichungen und Einbauräume, wobei die Querschnittsdurchmesser wie folgt abgestuft  sind: 1.6 / 2.4 / 3.0 / 5.7 / 8.4 mm. Frankreich Die französische Norm hat sich weitgehend an den Entwurf der ISO 3601, Teil 1 bis 3, angelehnt.

NF-T 47-501 ist vergleichbar mit ISO 3601 Teil 1

NF-T 47-502 ist vergleichbar mit ISO 3601 Teil 2

NF-T 47-503 ist vergleichbar mit ISO 3601 Teil 3

Die französischen Handels-Nummern R 1 bis R 27 entsprechen den Parker 5xxx-Größen 5-578 bis 5-606. Die Größen R 28 bis R 88 sind mit den Parker-Größen 2-325 bis 2-349 und 2-425 bis 2-460 identisch. Nähere Einzelheiten siehe Gegenüberstellung der in Europa verwendeten O-Ringe in Tabelle 11.1.

Italien In der UNI besteht ein Komitee für Dichtungen und Schläuche, das an einer italienischen O-Ring-Normung arbeitet. Die Indus- trie benutzt weitgehend die amerikanische Norm AS 568 B und in bestimmten Bereichen die französischen Handelsnummern R 1 bis R 88. Schweden Die O-Ring-Norm SMS 1586 – Schwedische MIL-Standardsempfiehlt die Schnurstärken 1.6 / 2.4 / 3.0 / 5.7 / 8.4 mm.

USA Die AS 568 B (Aerospace Standard), veröffentlicht von der SAE (Society of Automotive Engineers), beinhaltet Maße und Abwei- chungen.

Die Querschnittsdurchmesser entsprechen bis auf einige hun- dertstel Millimeter der ISO 3601-1 und DIN 3771 Teil 1. Die AS 568 B ist mit einem Maß-Code gekoppelt, der den Parker Stan- dard-O-Ring-Abmessungen 2-xxx und 3-xxx entspricht. Eine Gegenüberstellung der in Europa verwendeten O-Ring-Bezeich- nungen und Abmessungen zeigt Tabelle 11.1.

 

11.2 Weitere Normen

DIN 7716 - Erzeugnisse aus Kautschuk und Gummi; Anforderun- gen an die Lagerung, Reinigung und Wartung.

DIN 9088 - Luft- und Raumfahrt; Richtlinien für die Altersüberwachung von Teilen aus Elastomeren (im Entwurf).

DIN 24 320 - Schwer entflammbare Hydraulikflüssigkeiten, Grup- pe HFA-1, Eigenschaften und Anforderungen.

DIN 51 524 - Hydraulikflüssigkeiten; Hydrauliköle H und H-L; Mindestanforderungen.

DIN 51 525 - Hydraulikflüssigkeiten; Hydrauliköle H-LP; Min- destanforderungen.

DIN 51 600 - Flüssige Kraftstoffe; Verbleite Otto-Kraftstoffe; Min- destanforderungen.

DIN 51 601 - Flüssige Kraftstoffe; Dieselkraftstoff; Mindestanfor- derungen.

DIN 51 603 Teil 1 - Flüssige Brennstoffe; Heizöle, Heizöl EL; Mindestanforderungen.

DIN 51 603 Teil 2 - Flüssige Brennstoffe; Heizöle, Heizöl L, M und S; Mindestanforderungen.

DIN 53 504 - Prüfung von Elastomeren; Bestimmung von Reiß- festigkeit, Zugfestigkeit, Reißdehnung und Spannungswerten im Zugversuch.

DIN 53 512 - Prüfung von Kautschuk und Elastomeren; Bestim- mung der Rückprallelastizität.

DIN 53 516 - Prüfung von Kautschuk und Elastomeren; Bestim- mung des Abriebs.

DIN 53 522 - Prüfung von Kautschuk und Elastomeren; Dauer- knickversuch.

DIN 53 538 - Prüfung von Elastomeren, Standard-Referenz- Elastomere; Bestimmung des Verhaltens von Mineralölproduk- ten gegenüber Nitrilkautschuk-Vulkanisaten.

DIN 53 545 - Prüfung von Elastomeren; Bestimmung des Verhal- tens bei tiefen Temperaturen.

DIN 53 670 - Prüfung von Kautschuk und Elastomeren; Prüfung von Kautschuk in Standard-Testmischungen, Gerät und Verfah- ren.

DIN ISO 34-1- Prüfung von Kautschuk und Elastomeren; Bestimmung des Weiterreißwiderstandes von Elastomeren; Streifenprobe.

DIN ISO 48 - Elastomere und thermoplastische Elastomere – Be- stimmung der Härte (Härte zwischen 10 IRHD und 100 IRHD).

DIN ISO 815 - Prüfung von Elastomeren; Bestimmung des Druck-Verformungsrestes.

DIN EN 10 204 - Bescheinigungen über Materialprüfungen.

DIN ISO 1183-2 - Prüfung von Kunststoffen und Elastomeren; Bestimmung der Dichte.

DIN ISO 1629 - Kautschuke und Latices; Einteilung, Kurz- zeichen.

DIN ISO 1817- Prüfung von Kautschuk und Elastomeren; Bestimmung des Verhaltens gegen Flüssigkeiten, Dämpfe und Gase.

DIN ISO 2285 - Elastomere oder thermoplastische Elastomere Bestimmung des Zugverformungsrestes

DIN ISO 2859 - Verfahren und Tabellen für Attribut-Stichproben- prüfungen.

DIN ISO 3302 - Toleranzen für Fertigteile

VDMA 24 317 - Fluidtechnik; Hydraulik; Schwer entflammbare Druckflüssigkeiten, Richtlinien.

LN 9214 - Luft- und Raumfahrt; Runddichtringe (O-Ringe) für lötlose Rohrverschraubungen mit Schneidring.

ASTM D 395 B - Compression Set unter konstanter Verformung in Luft.

 

Prüfkörper:     Typ 1 Ø 29 x 12,5 mm Typ 2 Ø 13 x 6 mm

  1. ASTM D 412 - Gummieigenschaften unter Spannung (Reißfes- tigkeit, Reißdehnung, Spannungswert).

  2. ASTM D 471 - Gummieigenschaften; Einfluß von Flüssigkeiten.

  3. ASTM D 1329 - Beurteilung der Gummieigenschaften – Rück- verformung bei tiefen Temperaturen (TR-Test).

  4. Bestelladresse: DIN-Normen, DIN-Entwürfe, DIN ISO-Normen und VDMA-Einheitsblätter sind zu beziehen beim Beuth-Verlag GmbH, Burggrafenstraße 6, 10787 Berlin

  5. ASTM-Normen sind zu beziehen von Rapra, Shawbury Shrews- bury, Salop. SY4 4NR, England.

 

 

Direktes Angebot

* Bitte beachten Sie unseren Mindestauftragswert von 35,- €.