FEPM O-ringe

Finde den richtigen O-Ring

suchen
suchen
mm
Wert für den Innendurchmesser in mm. (e.g. 10 or 25.5)
mm
Geben Sie einen Wert für den Querschnitt in mm ein.
Material
Härte
Gruppiere nach

Was ist ein FEPM-O-Ring?

FEPM - Tetrafluorethylen-Propylen-Kautschuk, Handelsnahme: z.B. Aflas® (3M)
FEPM ist ein relativ neuer Werkstoff aus der Gruppe der Fluorelastomere und zeichnet sich durch seine sehr gute thermische (0°C bis +200°C) und chemische Beständigkeit aus. ­Besonders geeignet für Anwendung in Heißwasser, Wasserdampf, Säuren, Laugen, Ammoniak, Amine, legierten Motoren- und Getriebeölen, Bremsflüssigkeiten (basierend auf Glycol, ­Mineralöl und Siliconöl); Erdöl, Sour Gas.

Perfluorelastomere weisen eine PTFE-ähnliche chemische und Wärmebeständigkeit auf. Sie kombinieren diese positiven Eigenschaften eines O-Rings aus PTFE (Tetrafluorethylen-Propylen-Kautschuk) mit dem elastischen Verhalten eines Orings aus FKM. Perfluorelastomere werden aufgrund des deutlich höheren Preisniveaus dieser Materialgruppe nur eingesetzt, wenn andere Werkstoffe die Anforderungen nicht mehr erfüllen können und Sicherheitsaspekte die höheren Kosten rechtfertigen. Die Hauptanwendungsgebiete sind Ölfeld- und chemische Anwendungen.

Der Vorteil von FEPM:

  • Beständig gegen hohe Temperaturen
  • Von 0 ºC bis +235 ºC
  • Gute chemische Beständigkeit