Butyl-Kautschuk (IIR)

Handelsnamen:
Polysar Butyl® – Bayer AG
Exxon Buty® – Exxon Chem. Co.

Butyl-Kautschuk (Isobutylen, Isopren Rubber, IIR) wird von mehreren Firmen in verschiedenen Typen Hergestellt, die sich durch den Isoprengehalt unterscheiden. Isopren wird für die Vulkanisation zugesetzt. Butyl besitzt eine geringe Gasdurchlässigkeit und gutes elektrisches Isoliervermögen.

Hitzebeständigkeit:
bis etwa 130° C

Kältebeständigkeit:
bis etwa -40° C

Chemische Beständigkeit:
Heißwasser und Dampf bis 130° C
Bremsflüssigkeiten auf Glykolbasis
Viele Säuren und Basen (bitte Anfragen)
Salzlösungen
Polare Lösungen wie Alkohol, Ketone und Ester
Hydraulische Druckflüssigkeiten auf Polyglykolbasis
(HFC-Flüssigkeiten) und Phosphorsäureester Basis (HFD-R-Flüssigkeiten)
Silikonöle und –fette
Skydrol 500 und 7000
Ozon-, alterungs- und witterungsbeständig

Nicht beständig gegen:
Mineralöle und –fette
Kraftstoffe
Chlorierte Kohlenwasserstoffe