FEPM - Tetrafluorethylen-Propylen-Kautschuk

Handelsnahme: z.B. Aflas® (3M)

FEPM ist ein relativ neuer Werkstoff aus der Gruppe der Fluorelastomere und zeichnet sich durch seine sehr gute thermische (0°C bis +200°C) und chemische Beständigkeit aus. ­Besonders geeignet für Anwendung in Heißwasser, Wasserdampf, Säuren, Laugen, Ammoniak, Amine, legierten Motoren- und Getriebeölen, Bremsflüssigkeiten (basierend auf Glycol, ­Mineralöl und Siliconöl); Erdöl, Sour Gas.